Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen CDU-Chef Merz nennt Panzer-Ringtausch "Sackgasse"

CDU-Chef Merz nennt Panzer-Ringtausch "Sackgasse"

Archivmeldung vom 25.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Friedrich Merz (2018), Mitglied und hartnäckiger Verfechter des Thingtanks "Atlantikbrücke" aus den USA.
Friedrich Merz (2018), Mitglied und hartnäckiger Verfechter des Thingtanks "Atlantikbrücke" aus den USA.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der CDU-Vorsitzende und Unionsfraktionschef Friedrich Merz attackiert Kanzler Olaf Scholz in Sachen Waffenlieferungen. "Der Ringtausch ist wegen der Zögerlichkeit von Bundeskanzler Scholz zur Sackgasse geworden", sagte er dem "Spiegel".

"Mehr und mehr drängt sich der fatale Eindruck auf, dass die Bundesregierung nur möglichst viel Zeit schinden will, während die Ukraine buchstäblich ums Überleben kämpft", sagte Merz. Der Oppositionsführer betonte, dass bisher "kein einziger Ringtausch" umgesetzt worden sei. Der sogenannte Panzer-Ringtausch sollte ursprünglich die schnelle Lieferung von schwerem Kriegsgerät an die Ukraine ermöglichen.

Deutschland hatte vorgeschlagen, dass östliche NATO-Partner wie Polen ältere Panzer aus sowjetischer Produktion an die Ukraine abgeben. Die Deutschen würden dann für Ersatz aus eigener Produktion sorgen, um wiederum die Verteidigungsfähigkeit der Partner zu sichern. Merz sagte dem "Spiegel": "Es sollte dem Bundeskanzler zu denken geben, dass selbst Polen - einer unserer wichtigsten Partner - sich nun öffentlich von Deutschland abwendet und die Bundesregierung scharf für ihre Untätigkeit kritisiert." Warschau hatte der Bundesregierung zuletzt "Täuschungsmanöver" vorgeworfen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bergan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige