Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Partei von Indiens Ministerpräsident erreicht absolute Mehrheit

Partei von Indiens Ministerpräsident erreicht absolute Mehrheit

Archivmeldung vom 24.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Gujarat Narendra Modi auf einer Wahlkampfveranstaltung in Goa bei der indischen Parlamentswahl 2014
Gujarat Narendra Modi auf einer Wahlkampfveranstaltung in Goa bei der indischen Parlamentswahl 2014

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei der Parlamentswahl in Indien hat die Partei von Premierminister Narendra Modi erneut die absolute Mehrheit erreicht. Nachdem für etwa 85 Prozent der Wahlkreise ein Ergebnis feststand, hatte die Bharatiya Janata Party bereits 275 Sitze sicher, 272 werden für eine eigene Mehrheit benötigt.

In weiteren 28 von 72 noch nicht endgültig ausgezählten Wahlkreisen lag die rechtskonservative, hindu-nationalistische Partei ebenfalls vorn. Gewählt worden war die Lok Sabha, das Unterhaus des indischen Parlaments, bereits zwischen dem 11. April und dem 19. Mai an insgesamt sieben Tagen. Die Auszählung der Stimmen fand erst am Donnerstag statt. Rund 65 Prozent der 900 Millionen Stimmberechtigten hatten sich nach Angaben der Wahlbehörde beteiligt. Die Wahlen in Indien gelten seit der Unabhängigkeit 1947 nach Wählerzahl als größte demokratische Wahlentscheidung der Welt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: