Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen Mitglieder der Hutu-Miliz FDLR

Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen Mitglieder der Hutu-Miliz FDLR

Archivmeldung vom 11.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (Bundesanwaltschaft): Straßenseite
Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (Bundesanwaltschaft): Straßenseite

Foto: Voskos
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesanwaltschaft hat drei mutmaßliche Mitglieder der Hutu-Miliz "Forces Démocratiques de Libération du Rwanda" (FDLR) vor dem Düsseldorfer Staatsschutzsenat angeklagt. Wie der Generalbundesanwalt am Dienstag mitteilte, wird den drei Männern die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vorgeworfen.

Ziel der Gruppe sei die Entmachtung der Regierung Ruandas mithilfe brutaler Mittel. Die Angeschuldigten sollen eine Zelle der FDLR in Deutschland gebildet haben und mehrere Pressemitteilungen mit ideologischem und propagandistischem Inhalt verfasst und verbreitet haben.

Seit Anfang Dezember befinden sich zwei der Männer in Untersuchungshaft, der Haftbefehl gegen einen der drei Angeklagten wurde Ende Februar außer Vollzug gesetzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ekel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige