Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Balkanstaaten wollen Flüchtlinge per Zug nach Deutschland schicken

Balkanstaaten wollen Flüchtlinge per Zug nach Deutschland schicken

Archivmeldung vom 18.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Josh Zakary, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Josh Zakary, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Länder an der sogenannten Balkanroute haben laut Medienberichten vereinbart, Flüchtlinge künftig gemeinsam koordiniert direkt nach Deutschland zu bringen. Dies solle per Zug geschehen, verabredeten Vertreter von Mazedonien, Serbien, Kroatien, Slowenien und Österreich am Donnerstag in Zagreb.

Kontrollen soll es demnach künftig nur noch in Mazedonien geben, anschließend sollen die Flüchtlinge direkt per Zug an die Grenze nach Deutschland gebracht werden, hieß es weiter.

Zitiert wird in diversen Medienberichten der kroatische Polizeichef Vlado Dominic.

Die jeweiligen nationalen Eisenbahngesellschaften sollen den Transport übernehmen. Durchreisen dürfen allerdings nur noch Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. Alle anderen sollen an der Grenze zwischen Mazedonien und Griechenland abgewiesen werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ziehe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige