Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Italien schließt alle Läden - Nur Apotheken und Supermärkte offen

Italien schließt alle Läden - Nur Apotheken und Supermärkte offen

Archivmeldung vom 12.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Giuseppe Conte
Giuseppe Conte

Di Presidenza della Repubblica Italiana, Attribution, Collegamento

Italien schließt wegen der Corona-Krise vorerst alle Läden, außer Apotheken und Supermärkten. Das sagte Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte am Mittwochabend. Fabriken dürften unter speziellen Sicherheitsvorkehrungen weiter geöffnet bleiben, auch Banken dürfen weiterarbeiten.

"Die Auswirkungen werden in 14 Tagen sichtbar sein", sagte Conte in Hinblick auf die Hoffnung, dass die Infektionszahlen dann spürbar zurückgehen.

In Italien wurden mittlerweile über 12.000 Infektionen bestätigt, über 800 Menschen starben am Coronavirus. Rund eintausend Menschen gelten allerdings mittlerweile auch als geheilt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pipi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige