Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen YouTube-Sperre in der Türkei aufgehoben

YouTube-Sperre in der Türkei aufgehoben

Archivmeldung vom 03.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Logo: Verfassungsgericht der Türkei
Logo: Verfassungsgericht der Türkei

Die Sperre der Videoplattform YouTube in der Türkei ist am Dienstag wieder aufgehoben worden. Das berichtet die "Hürriyet Daily News" auf ihrer Internetseite. Das türkische Verfassungsgericht hatte die Blockade in der vergangenen Woche für unrechtmäßig erklärt, da sie die Meinungsfreiheit beschränke.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte die Sperre im März verhängt. Auch der Kurznachrichtendienst Twitter war blockiert worden. Erdogan begründete dies damit, dass soziale Netzwerke das Ausspionieren von Staatsgeheimnissen ermöglichen würden. Auch die Twitter-Sperre war vom Verfassungsgericht für unrechtmäßig erklärt worden und musste wieder aufgehoben werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige