Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Hamas ruft nach Trumps Jerusalem-Entscheidung zu Aufstand auf

Hamas ruft nach Trumps Jerusalem-Entscheidung zu Aufstand auf

Archivmeldung vom 07.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die Flagge der Hamas, eine Kalligrafie der Schahāda vor grünem Hintergrund.
Die Flagge der Hamas, eine Kalligrafie der Schahāda vor grünem Hintergrund.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat der Anführer der militanten palästinensischen Hamas zu einer neuen Intifada aufgerufen. Hamas-Anführer Ismail Haniya sprach am Donnerstag in einer Rede von einer "Kriegserklärung" der USA. Als Intifada werden bisher zwei palästinensische Aufstände gegen Israel bezeichnet.

Bei der zweiten Intifada kamen zwischen September 2000 und Februar 2005 mehr als 3.000 Palästinenser und 1.000 Israelis ums Leben. Trump hatte am Mittwoch Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Dies sei "nicht mehr und nicht weniger als die Anerkennung der Realität", so Trump. Er hatte auch bestätigt, dass die USA ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Neubau auf der Ericusspitze, bezogen September 2011
Impfkritik: Spiegel TV und die alternativen Fakten
Peter I, König von Deutschland (2018), Bürgerlich: Peter Fitzek
Königreich Deutschland - Teil 4: Verwirrung in der Justiz im VAG Verfahren - Die Anhörungsrüge
Termine
KRD-Messe
06889 Lutherstadt Wittenberg
15.09.2018 - 16.09.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige