Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen "Ja, wir sind Rassisten": Ukrainer an Halloween in Kiew als Ku Klux Klan unterwegs

"Ja, wir sind Rassisten": Ukrainer an Halloween in Kiew als Ku Klux Klan unterwegs

Archivmeldung vom 02.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild:  Social Media /RT/Eigenes Werk
Bild: Social Media /RT/Eigenes Werk

In der Halloween-Nacht marschierten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew etwa zehn in Kapuzengewändern des Ku Klux Klan gekleidete Personen und skandierten rassistische Parolen. Die Aufnahmen haben in sozialen Netzwerken für Aufsehen gesorgt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Der im Jahr 1865 gegründete rassistisch-terroristische US-amerikanische Geheimbund Ku Klux Klan (KKK) kämpft mit gewalttätigen Mitteln gegen die Gleichberechtigung von Afroamerikanern und die Rechte von Migranten und Minderheiten.

Weit über die US-Grenzen hinaus ist die Organisation für das Lynchen von Menschen mit dunkler Hautfarbe berüchtigt. Bis heute sind kleinere Gruppen der Terrororganisation in den USA aktiv.

Trotz der grausamen Geschichte der Organisation haben etwa zehn Personen in der ukrainischen Hauptstadt aus bisher unbekannter Motivation die weißen Kapuzengewänder des KKK für eine angemessene Halloween-Kleidung befunden. Am Sonntagabend marschierte die Gruppe von Ukrainern, die als KKK-Mitglieder gekleidet waren, durch das Kiewer Stadtzentrum. Sie hielten Schilder mit rassistischen Parolen wie "Ja, wir sind Rassisten" und "KKK ist zurück". Von zwei dunkelhäutigen Männern, die auf einer Bank saßen, sollen sie Fotos gemacht und den Hitlergruß gezeigt haben.

In jüngster Zeit sind rechtsextremistische Organisationen in Kiew vermehrt aktiv und auffällig geworden. Die Behörden erlauben es den Extremisten, Demonstrationen durchzuführen und ihre Unterstützung für die Politik der Nazis öffentlich zu zeigen. Am Tag der Verteidiger und Verteidigerinnen des Heimatlandes in der Ukraine marschierten in diesem Jahr zahlreiche Menschen mit Bannern der rechtsextremistischen Organisationen "Asow" und "Rechter Sektor". Andere Teilnehmer trugen Schilder mit rassistischen Parolen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahndete in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige