Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel empfängt am Donnerstag ukrainischen Ministerpräsidenten

Merkel empfängt am Donnerstag ukrainischen Ministerpräsidenten

Archivmeldung vom 05.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Arseni Jazenjuk
Arseni Jazenjuk

Foto: Mueller / MSC
Lizenz: CC-BY-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeskanzlerin Angela Merken empfängt am kommenden Donnerstag den Ministerpräsidenten der Ukraine, Arseni Jazenjuk, mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag mit. Anschließend wollen Merkel und Jazenjuk neben bilateralen Fragen vor allem über außen- und europapolitische Themen wie das Verhältnis zu Russland und die Entwicklung in der Ukraine sprechen.

In der vergangenen Woche hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko ein zusätzliches Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sowie dem französischen Präsidenten François Hollande am 15. Januar in der kasachischen Hauptstadt Astana angekündigt. Dabei soll eine mögliche Lösung für die Krise in der Ukraine gefunden werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fichte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige