Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Norwegen: Attentäter Breivik lässt sich erstmals filmen

Norwegen: Attentäter Breivik lässt sich erstmals filmen

Archivmeldung vom 04.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Anders Behring Breivik Bild: Anders Behring Breivik / commons.wikimedia.org
Anders Behring Breivik Bild: Anders Behring Breivik / commons.wikimedia.org

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik will sich von Medienvertretern erstmals filmen und fotografieren lassen. Wie ein Gericht in Oslo mitteilte, habe sich der 32-Jährige dazu bereit erklärt, sich vor seinem Haftprüfungstermin am Montag von Medien abbilden zu lassen. Ein Sprecher der Hinterbliebenen des Attentats reagierte mit Empörung auf die Nachricht.

Zuletzt war bereits bekannt geworden, dass Breivik vor Beginn seines Prozesses im April ein TV-Interview mit einer noch unbekannten ausländischen TV-Gesellschaft geben will.

Der Attentäter hatte im vergangenen Juli zunächst im Regierungsviertel von Oslo mit einer Autobombe acht Menschen getötet. Anschließend erschoss er in einem Sommerlager der regierenden Arbeiterpartei auf der Insel Utöya 69 Menschen. Der Prozess gegen Breivik soll am 16. April beginnen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ratsam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige