Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen IS bekennt sich zu Anschlag auf Ausstellung von Mohammed-Karikaturen

IS bekennt sich zu Anschlag auf Ausstellung von Mohammed-Karikaturen

Archivmeldung vom 05.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Islamischer Staat: Pair of armed anti-American insurgents from northern Iraq
Islamischer Staat: Pair of armed anti-American insurgents from northern Iraq

Foto: Menendj
Lizenz: CC-BY-SA-2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich zu dem Anschlag auf eine Ausstellung von Mohammed-Karikaturen im US-Bundesstaat Texas bekannt.

Zwei IS-Kämpfer hätten auf der Ausstellung das Feuer eröffnet, erklärten die IS-Extremisten über ihren Radiosender. Die beiden Angreifer hatten am Sonntagabend (Ortszeit) die Ausstellung in Garland, einem Vorort von Dallas, überfallen und das Feuer eröffnet. Die beiden wurden von Sicherheitskräften erschossen.

An der Veranstaltung hatte auch der niederländische Islam-Kritiker Geert Wilders teilgenommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte norden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige