Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Röttgen erwartet stabilisierende Funktion der neuen Regierung in der Welt

Röttgen erwartet stabilisierende Funktion der neuen Regierung in der Welt

Archivmeldung vom 15.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Norbert Röttgen (2016)
Norbert Röttgen (2016)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach der Regierungsbildung hat der CDU-Außenexperte Norbert Röttgen die Erwartungen des Auslandes an eine stabilisierende Funktion Deutschlands unterstrichen. "Die Welt erwartet viel, wahrscheinlich sogar zu viel von Deutschland", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Wirklich etwas leisten müsse die Bundesrepublik bei der Stabilisierung von Ordnungen, die überall zu verfallen drohten. "Von uns hängt entscheidend ab, ob Europa gestaltet oder mehr und mehr an Bedeutung verliert", sagte Röttgen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: