Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China fordert von Ukraine drei Milliarden US-Dollar

China fordert von Ukraine drei Milliarden US-Dollar

Archivmeldung vom 26.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Collage: STIMME RUSSLANDS
Bild: Collage: STIMME RUSSLANDS

Die chinesische Regierung verlangt von der Ukraine durch den Internationalen Schiedsgerichtshof in London, drei Milliarden US-Dollar zurückzuzahlen. Eine entsprechende Klage soll bereits, laut einer Meldung von Radio "Stimme Russlands", in die Hauptstadt von Großbritannien gesendet worden.

Die Online Redaktion berichtet weiter: "Ein Betrag in Höhe von drei Milliarden US-Dollar war der ukrainischen Staatlichen Nahrungs- und Getreidekorporation für den Kauf von Getreide bereitgestellt worden, das später an China geliefert werden sollte. Im Gegensatz zu den Vereinbarungen wurde an China Getreide im Wert von nur 153 Millionen US-Dollar verkauft.

Laut Zollpapieren führte die ukrainische Staatliche Nahrungs- und Getreidekorporation den Kauf von Getreide in der Ukraine im Rahmen des chinesischen Vertrags durch, aber Empfänger waren andere Unternehmen."

Quelle: „Stimme Russlands"

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurier in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige