Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier verurteilt nordkoreanischen Raketentest

Steinmeier verurteilt nordkoreanischen Raketentest

Archivmeldung vom 08.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frank-Walter Steinmeier Bild: Latvian Foreign Ministry, on Flickr CC BY-SA 2.0
Frank-Walter Steinmeier Bild: Latvian Foreign Ministry, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat den Start einer ballistischen Rakete durch Nordkorea scharf verurteilt. "Ich verurteile den heutigen Start einer ballistischen Rakete durch Nordkorea auf das Schärfste", sagte Steinmeier in einer Stellungnahme. Das Regime habe sich damit erneut über die Warnungen der internationalen Gemeinschaft hinweggesetzt.

"Der Raketenstart ist eine verantwortungslose Provokation, die völkerrechtlich bindende Resolutionen des VN-Sicherheitsrats missachtet und die regionale Sicherheit zum wiederholten Male aufs Spiel setzt", so der Minister weiter. Diese Herausforderung der Weltgemeinschaft dürfe nicht ohne "spürbare Konsequenzen" bleiben. Deutschland werde sich für eine starke internationale Reaktion unter Einbeziehung des Weltsicherheitsrates einsetzen. "Ich fordere Nordkorea erneut auf, die einschlägigen Sicherheitsratsresolutionen zu befolgen, die Atomwaffentests und ballistische Raketenstarts verbieten. Die entsprechenden nordkoreanischen Programme müssen eingestellt werden", so Steinmeier.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte altar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige