Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen 39 Mrd. Pfund: Briten plagen enorme Kreditschulden

39 Mrd. Pfund: Briten plagen enorme Kreditschulden

Archivmeldung vom 28.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Pfund: Engländer haben Rekord-Schulden. Bild: Images_of_Money, flickr.com
Pfund: Engländer haben Rekord-Schulden. Bild: Images_of_Money, flickr.com

Die Briten stehen durch unbezahlte Kreditkartenrechnungen mit 38,7 Mrd. Pfund (rund 46 Mrd. Euro) in der Kreide. Allein im August dieses Jahres beglichen sie Rechnungen in Höhe von 8,4 Mrd. Pfund per Kreditkarte. So hoch war die Verschuldung durch Käufe "auf Pump" noch nie. Manche bezahlen selbst Lebensmitteleinkäufe regelmäßig mit den praktischen Plastikkarten.

Über vier Mio. Zahlungen werden in England täglich mit Kreditkarten abgewickelt. Im August 2007, als die Kreditblase kurz davor war zu platzen und die Finanzmärkte vor dem Kollaps standen, befand sich die rote Kreditkartenzahl "nur" bei 7,2 Mrd. Pfund. Die British Bankers Association hingegen sieht die steigende Schuldenlast als "wachsendes Konsumentenvertrauen", nach der Krisenzeit.

Finanzexperten beäugen die Rekord-Schulden kritisch. Das Konsumverhalten sei ein klassisches Zeichen von finanziell bedingtem Stress. "Die verzweifeltste Art sich Geld zu leihen, ist die über Kreditkarten", so Mark Sands, Schuldenverwalter beim britischen Risikobewerter RSM Tenon.

"Die, die noch immer an der Finanzkrise straucheln, nutzen Kreditkarten, um sich von einem Tag zum nächsten durchzuschlagen", fügt Sands hinzu. Viele Briten nehmen Kredite auf, um ihre Häuser abzuzahlen. 156.800 Pfund schwer ist die Schuldenlast für Neubauten im Durchschnitt. Der Lohn für einen Full-Time-Job rangiert dagegen um 25.600 Pfund pro Jahr.

Leichtfertigste Kreditvergabe

Nicht nur Kredite großer Banken gehen gut. Der Mikrokredit-Anbieter OpenWonga mit Hauptsitz in London beispielsweise vergibt täglich rund 10.400 Kredite. Maximal werden 1.000 Pfund ausgezahlt. Schuldnerberater sind entsetzt von der Leichtfertigkeit der Vergabe. Nur wenige Minuten vergehen, nachdem der Antrag abgeschickt wurde und das Geld auf den Konten eintrifft.

"Es ist schrecklich, was die tun. Ich hatte mir selbst Geld von ihnen geliehen", erzählt Hayden Cash vom Schuldnerberater Debt Reverse im pressetext-Interview. Vor zwei Jahren lieh sich Cash 400 Pfund von OpenWonga. Bei einem Einkommen von 220 Pfund pro Monat musste er die Schulden im selben Zeitraum zurückzahlen.

Quelle: www.pressetext.com/Michael Krause

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: