Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Heusgen: Um den Ukraine-Krieg zu beenden „wird so etwas herauskommen wie Minsk“

Heusgen: Um den Ukraine-Krieg zu beenden „wird so etwas herauskommen wie Minsk“

Archivmeldung vom 01.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.

Bild: Eigenes Werk /SB

Der Leiter der MünchnerSicherheitskonferenz Christoph Heusgen setzt darauf, dass der Ukraine-Krieg mit einer Friedensvereinbarung wie 2014/2015 beendet werden könnte. „Das muss ja zu Ende gehen. Letztlich wird so etwas herauskommen wie Minsk“, sagte Heusgen in der ARD-Talksendung "maischberger".

2014 hatten sich die Ukraine und die von Russland unterstützten Separatisten auf einen Waffenstillstand (Minks I) und 2015 auf Maßnahmenkomplex zu dessen Umsetzung (Minsk II) geeinigt.

Heusgen räumte ein, Voraussetzung sei, dass Russlands Präsident Wladimir Putin Verhandlungen mit der aktuellen Regierung der Ukraine akzeptiere: „Er will einen Regierungswechsel und das ist keine Voraussetzung für Verhandlungen. Das muss sich ändern“, sagte der frühere Berater von Altbundeskanzlerin Angela Merkel. Schließlich müsse man für ein Friedensabkommen auch (den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr) auch „Selenskyj mitnehmen“, so der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz.

Quelle: ARD Das Erste (ots)


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kahle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige