Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russisches Transportflugzeug in Syrien abgestürzt: Dutzende Tote

Russisches Transportflugzeug in Syrien abgestürzt: Dutzende Tote

Archivmeldung vom 06.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Antonow An-26
Antonow An-26

Foto: Maksym Dragunov
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Beim Absturz eines russischen Transportflugzeugs in Syrien sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete am Dienstag die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.

Demnach war die Maschine beim Anflug auf den Militärflugplatz Hmeimim nahe der Mittelmeerküste verunglückt. An Bord sollen 33 Passagiere und sechs Crewmitglieder gewesen sein, die ums Leben kamen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelte es sich um Militärangehörige.

Über die Ursache war zunächst nichts bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige