Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kurden im Nordirak stimmen für Unabhängigkeit

Kurden im Nordirak stimmen für Unabhängigkeit

Archivmeldung vom 27.09.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.09.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Karte von Kurdistan
Karte von Kurdistan

Bild: human rights watch

Die Kurden im Nordirak haben sich mit deutlicher Mehrheit für eine Unabhängigkeit ausgesprochen. Mehr als 92 Prozent der Wähler stimmten für eine Abspaltung der Region vom Irak, teilte die Wahlkommission in Erbil am Mittwoch mit.

Die Wahlbeteiligung habe bei 72 Prozent gelegen. Das Referendum hat allerdings keine bindende Wirkung. Die irakische Zentralregierung in Bagdad lehnt eine Unabhängigkeit der Autonomen Region Kurdistan ab und wies die Abstimmung als verfassungswidrig zurück. Auch die Türkei und Iran sind gegen die Pläne der irakischen Kurden. Der Präsident der irakischen Kurdenregion, Massud Barzani, rief zu einem Dialog mit der Zentralregierung des Irak auf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige