Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA besitzen weltgrößte Geheimarmee für Aufgaben des Pentagons im In- und Ausland

USA besitzen weltgrößte Geheimarmee für Aufgaben des Pentagons im In- und Ausland

Archivmeldung vom 18.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Andrés Feliciano, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Andrés Feliciano, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die USA besitzen laut dem US-Magazin Newsweek die weltweit größte geheime Armee, die diverse Aufgaben des Pentagons im In- und Ausland erfüllt. Der am Montag veröffentlichten Studie liegen die Ergebnisse einer zweijährigen journalistischen Recherche zugrunde, schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes zu lesen: "Den Angaben zufolge gehören dem geheimen Netz rund 60.000 Mann an. Dabei dürfte die Dunkelziffer deutlich höher liegen. Mit einbezogen seien rund 130 Privatunternehmen sowie Dutzende wenig bekannte beziehungsweise gemeine Regierungsorganisationen.

Jahresetat knapp 1 Mrd. US-Dollar

Das Jahresbudget des Netzes betrage rund 900 Millionen US-Dollar. Mit dem Geld würden unter anderem die Herstellung gefälschter Dokumente für Agenten, die Entwicklung spezieller Spähtechnik und Tarnmittel finanziert sowie Rechnungen und Steuern der Mitglieder gezahlt.

Aus der Studie geht hervor, dass etwa die Hälfte aller Mitarbeiter Agenten der Spezialkräfte seien. Einige seien in Konfliktgebieten wie Pakistan oder Westafrika bei der Bekämpfung von Terroristen aktiv. Aber die meisten Operationen würden in „feindlichen Ländern“ wie dem Iran oder Nordkorea abgewickelt.

"Tausende Spionen" am Werk

Zur Geheimarmee gehörten ferner Experten der Militäraufklärung, die als verdeckte Agenten in mehreren Ländern arbeiteten, sowie tausende Fachleute im Bereich der Cybersicherheit. Ein Teil des Teams erfasse im Internet zugängliche nachrichtendienstliche Daten und sorge für die Sicherheit des gesamten Netzes.

„Der Cyberkrieg des Pentagon hat zur Folge, dass Tausende von Spionen ihre tägliche Arbeit in verschiedenen erfundenen Rollen verrichten, genau die Art verruchter Operationen, die die Vereinigten Staaten ablehnen, wenn russische oder chinesische Spione dasselbe tun“, schreibt das Magazin.

Zweijährige journalistische Recherche

Der exklusive Bericht von Newsweek über diese geheime Welt sei Ergebnis einer zweijährigen Untersuchung, die die Prüfung von mehr als 600 Lebensläufen und 1.000 Stellenausschreibungen, Dutzende von Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz und zahlreiche Interviews mit Teilnehmern und zu Entscheidungen berechtigten Vertretern der Verteidigung umfasst habe.

Die Studie gebe einen Blick in einen wenig bekannten Sektor des amerikanischen Militärs und auf eine völlig unregulierte Praxis. Niemand kenne die Gesamtgröße des Programms und niemand habe seine möglichen Auswirkungen auf die Militärpolitik und -kultur untersucht, hieß es."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte koitus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige