Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Sinn Fein fordert Abstimmung über Wiedervereinigung Irlands

Sinn Fein fordert Abstimmung über Wiedervereinigung Irlands

Archivmeldung vom 24.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Declan Kearney Bild: Sinn Féin, on Flickr CC BY-SA 2.0
Declan Kearney Bild: Sinn Féin, on Flickr CC BY-SA 2.0

Nach dem Referendum über ein Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union hat die Partei Sinn Fein eine Abspaltung Nordirlands vom Königreich gefordert. "Sinn Fein wird jetzt unsere alte Forderung nach einer Umfrage über die Grenze vorantreiben", sagte Parteichef Declan Kearney.

Nordirland hatte, wie auch Schottland, sich mehrheitlich für einen Verbleib des Königreiches in der EU ausgesprochen. Das Referendum gebe den Bestrebungen eines vereinten Irlands neuen Auftrieb, so Kearney weiter. Das Votum habe "nichts mit dem zu tun, was das Beste für die Menschen in Nordirland ist".

Die britische Regierung habe ihr Mandat eingebüßt, den Norden Irlands in der Europäischen Union zu repräsentieren, sagte der Parteichef weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte niete in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige