Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Cameron wirbt für Verbleib Schottlands im Vereinigten Königreich

Cameron wirbt für Verbleib Schottlands im Vereinigten Königreich

Archivmeldung vom 10.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
David Cameron (2010)
David Cameron (2010)

Lizenz: www.number10.gov.uk
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der britische Premierminister David Cameron hat für einen Verbleib Schottlands im Vereinigten Königreich geworben. "Mir würde das Herz brechen, wenn diese Familie von Nationen, die wir aufgebaut haben, zerrissen würde", sagte der britische Premier am Mittwoch bei einem Blitzbesuch in Edinburgh mit Blick auf das anstehende Referendum der Schotten über die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich.

Gleichzeitig drohte Cameron den Schotten: So könne eine Währungsunion mit einem unabhängigen Schottland nicht funktionieren. Sollte sich Schottland von London lossagen, so würde das Königreich die Währung nicht mit den Schotten teilen. "Dies ist keine Entscheidung über die nächsten fünf Jahre, sondern über das nächste Jahrhundert", betonte der britische Premierminister die Wichtigkeit des am 18. September anstehenden Referendums.

Zuvor hatte sich in einer Umfrage erstmals eine knappe Mehrheit für die Unabhängigkeit Schottlands abgezeichnet: In der Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag der "Sunday Times" hatten sich 51 Prozent der Befragten für ein unabhängiges Schottland ausgesprochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pony in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen