Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zeitung: China verhängt Einreiseverbot gegen CDU-Politiker Brand

Zeitung: China verhängt Einreiseverbot gegen CDU-Politiker Brand

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Brand (2013)
Michael Brand (2013)

Foto: Tobias Koch
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag, Michael Brand (CDU), darf nicht nach China reisen: Die Regierung in Peking habe ihm ein Einreiseverbot erteilt, berichtet die "Bild". Grund ist offenbar Brands Kritik an Menschenrechtsverletzungen in China.

Brand sprach in der "Bild" von "wiederholten Erpressungsversuchen" des Botschafters. So habe er beispielsweise Tibet-Artikel von seiner Internetseite löschen sollen, erzählt Brand.

Der Politiker wollte Ende Mai mit einer Bundestags-Delegation nach Tibet reisen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anomal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige