Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Russisches Militär vernichtet Lagerbestand an NATO-Harpoon-Raketen in Odessa

Russisches Militär vernichtet Lagerbestand an NATO-Harpoon-Raketen in Odessa

Archivmeldung vom 18.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild:  Russisches Verteidigungsministerium
Bild: Russisches Verteidigungsministerium

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation hat die russische Luftwaffe in Odessa ein Lager mit Harpoon-Schiffsabwehrraketen zerstört, die zuvor von der NATO an die ukrainischen Streitkräfte übergeben worden waren. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Hochpräzise Langstreckenraketen in einem Gebäude eines Industrieunternehmens in Odessa haben ein Lager für Harpoon-Schiffsabwehrraketen zerstört, die von NATO-Ländern an die Ukraine geliefert worden waren",

sagte Generalleutnant Igor Konaschenkow, der Sprecher des Ministeriums.

Ebenso soll nach seinen Angaben ein HIMARS-Raketenwerfer in der Nähe von Krasnoarmejsk im Donbass zerstört worden sein."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schell in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige