Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne kritisieren EU-Einsatz gegen Schlepper als "hilflose Symbolpolitik"

Grüne kritisieren EU-Einsatz gegen Schlepper als "hilflose Symbolpolitik"

Archivmeldung vom 16.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jürgen Trittin Bild: www.trittin.de
Jürgen Trittin Bild: www.trittin.de

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat die vom Bundeskabinett beschlossene deutsche Beteiligung am EU-Einsatz gegen Schlepper im Mittelmeer als "hilflose Symbolpolitik" kritisiert. "Wir brauchen Rettungsboote statt Zerstörer", sagte Trittin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag).

Der Plan, Schiffe auf hoher See zu durchsuchen, umzuleiten oder beschlagnahmen, wenn sie Flüchtlinge nach Europa schleusen, sei keine Rettungs-, sondern eine Abwehrmission. Diese bringe große Gefahren für Flüchtlinge und bewirke im Kampf gegen Schlepper so gut wie gar nichts. "Das tödliche Geschäft der Schlepper zerstört man nur, indem man legale Zugangswege schafft", bekräftigte Trittin. Die EU-Mission nannte er ein "Armutszeugnis".

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gambit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige