Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU rügt Förderskandal - Muss das Land Millionen zurückzahlen?

EU rügt Förderskandal - Muss das Land Millionen zurückzahlen?

Archivmeldung vom 08.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Sachsen-Anhalt
Wappen von Sachsen-Anhalt

EU-Kontrolleure der Anti-Betrugsbehörde "Olaf" werfen Sachsen-Anhalt Fehler im Umgang mit Fördergeld vor. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe).

Nach sechs Jahren Ermittlungen listen die Prüfer auf 100 Seiten 44 Versäumnisse im sogenannten IBG-Skandal auf: Über Jahre hatte die landeseigene Fördergesellschaft unberechtigt Geld an Firmen vergeben, auch Briefkastenfirmen. Schlimmstenfalls könnten nun Rückzahlungsforderungen in Millionenhöhe drohen. Ein Sprecher des Landes-Finanzministeriums sagte der Zeitung, man halte die Vorwürfe "in dem beschriebenen Ausmaß für nicht zutreffend".

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unicri in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige