Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kurienbischof Clemens setzt auf Papstbesuch in Deutschland

Kurienbischof Clemens setzt auf Papstbesuch in Deutschland

Archivmeldung vom 30.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bischof Josef Clemens beim Liborifest 2007 in Paderborn
Bischof Josef Clemens beim Liborifest 2007 in Paderborn

Foto: Karl-Michael Soemer
Lizenz: CC-by-sa 3.0/de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der deutsche Kurienbischof Josef Clemens setzt darauf, dass Papst Franziskus zum Reformations-Jubiläum 2017 Deutschland besucht. "Der Papst im Luther-Gedenkjahr bei uns - das wäre natürlich eine großartige Idee", sagte Clemens dazu im Interview mit der "Rheinischen Post".

Clemens, der unter anderem 19 Jahre lang im Vatikan engster Mitarbeiter des späteren Papstes Benedikt XVI. war, bezeichnete Franziskus als "den Richtigen" für eine christliche Generalmobilmachung aller Kräfte, die sich jedoch nicht gegen den Islam oder sonstige andere Religionen richten dürfe. "Wir müssen uns endlich bewusst werden, was wir in Europa dem Christentum verdanken." Die Gefährdung des christlichen Abendlandes hänge von jedem einzelnen Christen ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bach in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen