Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier zu Wahl in Österreich: Europa fällt ein Stein vom Herzen

Steinmeier zu Wahl in Österreich: Europa fällt ein Stein vom Herzen

Archivmeldung vom 24.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Seit 1947 Amtssitz des Bundespräsidenten: der Leopoldinische Trakt der Hofburg in Wien
Seit 1947 Amtssitz des Bundespräsidenten: der Leopoldinische Trakt der Hofburg in Wien

Foto: Gryffindor
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich erleichtert über den Ausgang der Stichwahl um das Bundespräsidentenamt in Österreich gezeigt: "Ganz Europa fällt ein Stein vom Herzen", sagte Steinmeier am Montag am Rande des Humanitären Weltgipfels in Istanbul.

Auch der französische Ministerpräsident Manuel Valls zeigte sich erfreut darüber, dass Populismus und Extremismus keine Mehrheit in Österreich erhalten hätten. Italiens Außenminister Paolo Gentiloni sprach von einem "Seufzer der Erleichterung", der durch Europa gehe.

Bei der Wahl hatte sich der von den Grünen unterstützte Kandidat Alexander Van der Bellen mit 50,3 Prozent gegen den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer durchgesetzt. Van der Bellen kündigte nach der Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses an, er wolle sich für eine neue Gesprächskultur in der Politik einsetzen und das im Wahlkampf in zwei politische Hälften gespaltene Land wieder vereinen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kippe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige