Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Helmut Schmidt: Die politische Kultur Russlands besteht aus Diktatur

Helmut Schmidt: Die politische Kultur Russlands besteht aus Diktatur

Archivmeldung vom 30.05.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Der ehemalige Bundeskanzler und ZEIT-Herausgeber Helmut Schmidt befürchtet, dass die jetzige politische Kultur Russland noch lange Bestand haben wird.

"Seit tausend Jahren wird Russland autoritär und diktatorisch regiert. Die politische Kultur Russlands besteht aus Diktatur", sagt er dem neuen ZEITmagazin LEBEN. Dass dies so bleiben werde, sei "wirklich zu befürchten".

In der Behinderung der freien Presse sieht Schmidt "keinen Grund zur Begeisterung, aber wir müssen Russland deswegen nicht fürchten ... Ich denke nicht daran, Russland zu verklären, doch wir brauchen normale Beziehungen zu diesem wichtigen Nachbarn".

Schmidt über die jetzige russische Regierung: "Jetzt erleben wir wieder eine straffe Regierung in Moskau. Putin ist nicht so diktatorisch wie die letzten Zaren und jedenfalls sehr viel weniger diktatorisch als Lenin und später Stalin oder dann Chruschtschow."

Quelle: Pressemitteilung DIE ZEIT

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige