Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nigeria: Boko Haram lässt entführte Schülerinnen frei

Nigeria: Boko Haram lässt entführte Schülerinnen frei

Archivmeldung vom 24.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Boko Haram
Boko Haram

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Nigeria hat die radikalislamische Gruppierung Boko Haram offenbar einige der Mitte April entführten Schülerinnen freigelassen. Das berichtet die nigerianische Zeitung "Premium Times" unter Berufung auf das Militär. Wie viele Schülerinnen genau freigelassen worden seien, sei noch unklar. Die Mädchen seien am Dienstag in die Stadt Maiduguri im Nordosten des Landes gebracht worden.

Die Boko Haram hatte am 14. April über 200 Mädchen aus einer Schule in der Stadt Chibok im Norden des Landes verschleppt. Über den Verbleib der Schülerinnen, die sich noch in der Gewalt der Gruppierung befinden, ist bisher nichts bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte undcp in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen