Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Behörden verhängen Milliarden-Strafe gegen Facebook

US-Behörden verhängen Milliarden-Strafe gegen Facebook

Archivmeldung vom 24.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Facebook (Symbolbild)
Facebook (Symbolbild)

Bild: pixabay.com, Alexas_Fotos/joshborup

Die US-Behörden haben im Zusammenhang mit den Datenschutz-Skandalen der vergangenen Jahre eine Rekordstrafe in Höhe von fünf Milliarden US-Dollar gegen Facebook verhängt. Die Strafzahlung sei das Ergebnis eines Vergleichs, teilte die US-Handelsaufsicht FTC am Mittwoch mit.

Facebook habe sich dabei verpflichtet, mehrere Auflagen umzusetzen. Unter anderem müsse ein zusätzliches Gremium zur Datenschutz-Aufsicht geschaffen werden. Dies solle dem Facebook-Chef Mark Zuckerberg die bisher uneingeschränkte Kontrolle bei Datenschutz-Entscheidungen nehmen, so die FTC weiter. "Trotz wiederholter Versprechen an seine Milliarden Nutzer weltweit", dass sie die Verwendung ihrer persönlichen Daten kontrollieren könnten, habe Facebook die Entscheidungen seiner Nutzer "untergraben", sagte der FTC-Vorsitzende Joseph Simons.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige