Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schweiz: SNB-Präsident hält an Franken-Deckelung fest

Schweiz: SNB-Präsident hält an Franken-Deckelung fest

Archivmeldung vom 02.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Nationalbankgebäude am Bundesplatz in Bern
Nationalbankgebäude am Bundesplatz in Bern

Foto: Baikonur
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), Thomas Jordan, hält am Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro fest. Der Franken sei immer noch hoch bewertet, sagte der SNB-Präsident dem "Bieler Tagblatt".

Der Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro bleibe wichtig, denn im gegenwärtigen Umfeld könne ein plötzliches Wiedererstarken des Franken nicht ausgeschlossen werden, so Jordan weiter. "Aus heutiger Sicht gibt es überhaupt keinen Grund, einen Ausstieg anzukündigen." Der Mindestkurs werde solange aufrechterhalten, wie er geldpolitisch notwendig sei, betonte der SNB-Präsident im Gespräch mit der Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: