Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Altmaier: Brexit-Handelspakt wichtig für beide Seiten

Altmaier: Brexit-Handelspakt wichtig für beide Seiten

Archivmeldung vom 28.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Peter Altmaier (2020)
Peter Altmaier (2020)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Ratifizierung des Brexit-Handelsabkommens durch das EU-Parlament begrüßt. Die Zustimmung sei ein wichtiger Schritt, damit das neue Abkommen noch im Mai in Kraft treten könne, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch.

Mit dem Abkommen wolle man die "Rechtssicherheit und Verlässlichkeit" sowohl für Unternehmen wie auch für die Bürger erhöhen und so die wirtschaftlichen Beziehungen wieder stärken. "Das ist wichtig für die EU, aber auch für das Vereinigte Königreich." Zuletzt war der Handel zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich stark zurückgegangen. "Das zeigt: Die Wirtschaft braucht verlässliche Regeln", so Altmaier. "Daher ist das neue Handels- und Kooperationsabkommen wichtig für beide Seiten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glucke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige