Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Portugiesische Linkspolitikerin Catarina Martins: "Sparsame Vier" sorgen mit Steuerdumping für Einnahmeausfall in Südeuropa

Portugiesische Linkspolitikerin Catarina Martins: "Sparsame Vier" sorgen mit Steuerdumping für Einnahmeausfall in Südeuropa

Archivmeldung vom 17.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Catarina Martins (2017)
Catarina Martins (2017)

Foto: Jorgesousa1977
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Beim EU-Sondergipfel in Brüssel leisten die "Sparsamen Vier" Widerstand gegen den Plan von Macron und Merkel, Südeuropa mit Zuschüssen gegen die Coronakrise zu helfen. "Mit dem Geld, das in Portugal fehlt, kann man dann schön 'sparsam' sein", sagte Catarina Martins gegenüber "nd.Die Woche".

Die Ko-Vorsitzende des portugiesischen Linksblocks, kann den Vorwürfen der "Sparsamen Vier" nichts abgewinnen. "Das sind Länder, die von Steuergeldern der anderen Länder profitieren, die denen durch ein Steuerdumping verloren gehen." Viele große Firmen Portugals hätten ihren Sitz nun in den Niederlanden und bezahlten die Steuern dort anstatt in Portugal "womit die Niederlande von dem profitiert, was hier erarbeitet wird.", erklärte die 46-Jährige im Interview.

Sie fordert die Coronakrise als Chance zu nutzen: "Wir müssen dieses Europa umgestalten, andere Abkommen schaffen, die auf Verständigung, Solidarität und natürlich der Freizügigkeit von Menschen basieren."

Quelle: nd.DerTag / nd.DieWoche (ots)

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erbin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige