Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China erlaubt Drei-Kind-Familien

China erlaubt Drei-Kind-Familien

Archivmeldung vom 31.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
China: 12. Nationalen Volkskongresses, März 2015
China: 12. Nationalen Volkskongresses, März 2015

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In China soll es Paaren künftig erlaubt werden, bis zu drei Kinder zu bekommen. Das habe das Politbüro der Kommunistischen Partei am Montag beschlossen, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Die Maßnahme soll demnach dazu beitragen, die Bevölkerungsstruktur des Landes zu verbessern. So soll auf die alternde Bevölkerung sowie niedrige Geburtenzahlen reagiert werden. China hatte viele Jahre offiziell eine Ein-Kind-Politik verfolgt, nach der eine Familie nur ein Kind haben durfte. Ab 2016 hatte das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei die Ein-Kind-Politik offiziell für beendet erklärt - seitdem durfte jedes Paar zwei Kinder haben. Eine weitere Lockerung der Familienpolitik war zuletzt erwartet worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nullen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige