Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Taifun in China fordert viele Tote

Taifun in China fordert viele Tote

Archivmeldung vom 10.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Janusz Klosowski / pixelio.de
Bild: Janusz Klosowski / pixelio.de

In China hat Taifun "Lekima" offenbar viele Tote und Verletzte gefordert. Nach ersten Angaben gab es mindestens 13 Todesopfer, nachdem "Lekima" das Land erreicht hatte.

Weitere 16 Menschen wurden zunächst vermisst, berichtete das chinesische Fernsehen am Samstag. Zuvor waren nach offiziellen Angaben über eine Million Menschen aus Sicherheitsgründen evakuiert worden. Allein in der Millionen-Metropole Shanghai mussten rund eine viertel Million Menschen vorübergehend umziehen. Der Zugverkehr wurde teilweise eingestellt. Nach Angaben der Wetterbehörde hatte "Lekima" in der Spitze eine Windgeschwindigkeit von 187 Kilometern pro Stunde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gegend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige