Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nato: Anzeichen für russische Truppenverstärkung an ukrainischer Grenze

Nato: Anzeichen für russische Truppenverstärkung an ukrainischer Grenze

Archivmeldung vom 14.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Krise in der Ukraine 2014
Krise in der Ukraine 2014

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Nato sieht erneut Anzeichen für eine Verstärkung der russischen Truppen an der Grenze zur Ukraine. Man schätze, dass sich etwa 10.000 bis 12.000 russische Soldaten in der Gegend aufhielten, so ein Vertreter der Organisation am Montag. In den vergangenen Wochen seien erneut Einheiten in die Grenzregion verlegt worden.

Im vergangenen Monat hatte Russland einen Großteil seiner an der russisch-ukrainischen Grenze stationierten Truppen abgezogen. Die erneute Truppenverstärkung wirke einer Deeskalation der Lage in der Ostukraine entgegen, so der Nato-Vertreter. Unterdessen meldeten die Separatisten den Abschuss eines ukrainischen Militärflugzeuges in der Region Luhansk. Dem Verteidigungsministerium in Kiew zufolge wurde es von einer Rakete getroffen, die offenbar von russischem Gebiet abgeschossen wurde.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko kündigte eine massive Aufrüstung des ukrainischen Militärs an.

Ostukraine: Separatisten melden Abschuss eines Militärflugzeugs

Die Separatisten in der Ostukraine haben offenbar erneut ein Militärflugzeug abgeschossen. Nachdem ukrainische Sicherheitskräfte am Montag mitgeteilt hatten, dass sie den Kontakt zu einem Transportflugzeug verloren haben, meldeten die Separatisten, sie hätten das Militärflugzeug in der Region rund um die Stadt Luhansk abgeschossen. Wie viele Menschen an Bord der Maschine waren, war zunächst unklar. Vor dem Aufprall der Maschine seien drei Fallschirme am Himmel gesichtet worden, weshalb im betreffenden Gebiet nun nach Überlebenden gesucht werden soll, hieß es seitens der Separatisten weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fusion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige