Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Griechisches Gericht setzt Rundfunk-Abschaltung aus

Griechisches Gericht setzt Rundfunk-Abschaltung aus

Archivmeldung vom 18.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das Logo des Senders Ellinikí Radiofonía Tileórasi A.E.. Er war die öffentlich-rechtliche (bis 2011: staatliche) Hörfunk- und Fernsehanstalt Griechenlands. Am 11. Juni 2013 beschloss die griechische Regierung die sofortige Schließung der ERT.
Das Logo des Senders Ellinikí Radiofonía Tileórasi A.E.. Er war die öffentlich-rechtliche (bis 2011: staatliche) Hörfunk- und Fernsehanstalt Griechenlands. Am 11. Juni 2013 beschloss die griechische Regierung die sofortige Schließung der ERT.

Ein Gericht in Griechenland hat die Entscheidung der Regierung zur Abschaltung des staatlichen Rundfunks ERT ausgesetzt. Dem Beschluss zufolge darf bis zur endgültigen juristischen Klärung des Sachverhaltes zunächst weiterhin gesendet werden, hieß es laut Medienberichten am Montagabend. Auch Griechenlands Ministerpräsident Antonis Samaris hatte bereits Kompromissbereitschaft signalisiert und eine zeitweise Wiederaufnahme des Sendebetriebs in Aussicht gestellt. ERT hielt den Sendebetrieb derweil mit Live-Strems im Internet aufrecht.

Die Abschaltung des staatlichen griechischen Rundfunks in der vergangenen Woche war besonders heftig von den Journalisten des Landes kritisiert worden: Diese hatten unter anderem mit einem 24-stündigen Generalstreik reagiert.

Der staatliche Rundfunk in Griechenland wird jedoch nicht komplett wegfallen: Ab dem Spätsommer soll eine personell deutlich reduzierte Anstalt den Sendebetrieb wieder aufnehmen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stille in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige