Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Staaten beschließen Leitlinien für Brexit-Verhandlungen

EU-Staaten beschließen Leitlinien für Brexit-Verhandlungen

Archivmeldung vom 29.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Wandersmann/pixelio.de
Bild: Wandersmann/pixelio.de

Der Europäische Rat hat am Samstag auf einer Sondertagung im EU-27-Format die Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen festgelegt. Die Entscheidung sei einstimmig erfolgt, teilte EU-Ratspräsident Donald Tusk über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. In den Leitlinien wird der Rahmen für die Verhandlungen bestimmt.

Außerdem werden darin die allgemeinen Standpunkte und Grundsätze der EU für die Verhandlungen festgelegt. Großbritannien hatte am 29. März 2017 formell den Antrag zum Austritt des Landes aus der Europäischen Union gestellt. Die Verhandlungspartner haben genau zwei Jahre Zeit, die Bedingungen für das Austreten des Vereinigten Königreichs aus der EU zu verhandeln. Ob die Brexit-Verhandlungen noch vor den Neuwahlen in Großbritannien am 8. Juni beginnen, ist noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verh in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige