Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frankreich: Piloten lehnen Angebot von Air France ab

Frankreich: Piloten lehnen Angebot von Air France ab

Archivmeldung vom 22.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Christian Aigner / pixelio.de
Bild: Christian Aigner / pixelio.de

Die bereits seit einer Woche streikenden Piloten der französischen Fluggesellschaft Air France haben ein am Montag vorgelegtes Angebot des Unternehmens abgelehnt. Das Angebot löse die bestehenden Probleme nicht, teilte die Gewerkschaft SNPL mit. Air France wolle damit nur weiteren Verhandlungen ausweichen.

Air France hatte den Piloten angeboten, die umstrittenen Pläne zum Ausbau der Billigtochter Transavia bis zum Jahresende auszusetzen, um so mehr Zeit für Verhandlungen zu schaffen. Die Piloten der Air France streiken bereits seit dem 15. September gegen die Sparpläne der Airline, der Ausstand soll noch bis zum 26. September fortgesetzt werden. Mehr als die Hälfte der Flüge fielen bisher aus. Air France fürchtet Verluste von bis zu 20 Millionen Euro pro Streiktag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte loggia in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen