Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Donald Trump will Indoktrionation in Schulen beenden und verabschiedet Pakt für Energiesicherheit durch Gas und Öl der USA

Donald Trump will Indoktrionation in Schulen beenden und verabschiedet Pakt für Energiesicherheit durch Gas und Öl der USA

Archivmeldung vom 02.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wahlkampfveranstaltung von Donald Trumpin Pennsylvania (2020)
Wahlkampfveranstaltung von Donald Trumpin Pennsylvania (2020)

Bild: Twitteraccount: "@realDonaldTrump" / Eigenes Werk

Während seiner zahlreichen Wahlkampfauftritte erklärte der 45. amtierende Präsident Donald J. Trump am Samstag das er die radikale Indoktrination der Schüler in den USA beenden wolle. Dies verkündete er auf seinem Twitter Konto. Er möchte, daß in den US-Schulen wieder Liebe, Respekt und Ehrung des eigenen Heimatland vermittelt wird. Auch unterzeichnete er einen Befehl um die fossile Energiegewinnung von Gas und Öl in den USA dauerhaft zu schützen und das Land weiter Energieautark zu machen.

Trumps linksradikaler Herausforderer Joe Biden, der aktuell in einer schweren Korruptions- und Kindesmißbrauchsaffaire steckt, fordert den Stop der Förderung von Öl- und Gas in den USA.

Zwischenzeitlich wirkt sich der Skandal um Joe Biden massiv auf die Wählergunst aus. Laut Umfragen verlor in den letzten Wochen massiv an Boden und Donald Trump geht in den meisten Bundesstaaten klar in Führung. Dies spiegelt sich auch beim Vergleich der Wahlkampfveranstaltungen beider Bewerber um das Präsidentenamt wieder. Während die Veranstaltungen von Donald J. Trump regelmäßig tausende Menschen mobilisieren, sind jene von Joe "Sleepy" Biden zumeist nur von wenigen hundert Anhängern besucht.

In früheren Auftritten verkündete der US-Präsident Europa und vor allem Deutschland helfen zu wollen nach seiner Wiederwahl. Darüberhinaus bedauert er die, aus seiner Sicht, falsche Entscheidung der deutschen Regierung, jetzt einen Lockdown zu verhängen. Dies ist für ihn nicht verständlich und er möchte auf gar keinen Fall noch einmal einen Lockdown in den USA haben.

Wiederholt äusserte sich Donald Trump zudem zu seinen Plänen die Big Tech Konzerne, u.a. Google, Amazon, Facebook und weitere Technologiekonzerne zerschlagen zu wollen um deren manipulative Tätigkeit, zum Beispiel im Bereich des bezahlten Journalismus, zu beenden. Vor allem soll der juristische Schutzschild dieser "Big Bad Tech" Konzerne wieder abgeschafft werden. 

Eine weitere Forderung von Trump wurde ebenfalls bekräftigt: Er will die Antifa in den USA als Terrororganisation einstufen. Weiterhin soll die USA in wenigen Jahren alle Produkte wieder im eigenen Land herstellen und von Importen unabhängig werden. Bis zur Wahl am 03.11.2020 will Donald Trump noch 13 Wahlkampfveranstaltungen

Eine Live Übertragung und Kommentierung der US-Wahl am 03.11.2020 findet auf dem Kanal von Nuo7 statt.

Im Original sagte er folgendes:

Over the next four years, we will stop the radical indoctrination of our students, and restore PATRIOTIC EDUCATION to our schools. We will teach our children to love our Country, honor our history, and always respect our great American Flag. https://t.co/gsFSgh2KPc pic.twitter.com/RcQg0Vtk7V — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) October 31, 2020

Just signed an order to protect fracking and the oil and gas industry. This means JOBS, low energy bills, and continued AMERICAN ENERGY INDEPENDENCE! Sleepy Joe would BAN fracking and destroy American energy jobs! He has NO clue!! — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) October 31, 2020

Quelle: ExtremNews / Twitter

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige