Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erstmals Umfrage-Mehrheit für schottische Unabhängigkeit

Erstmals Umfrage-Mehrheit für schottische Unabhängigkeit

Archivmeldung vom 08.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Andreas Roß / pixelio.de
Bild: Andreas Roß / pixelio.de

Erstmals seit Beginn der Planungen zu einer schottischen Unabhängigkeit von Großbritannien hat sich eine Mehrheit für eine Loslösung vom Mutterland ausgesprochen. "Falls korrekt, ist am 18. alles möglich", sagte der Verleger Rupert Murdoch über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Nach der Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes "YouGov" hätten sich 51 Prozent der Befragten dafür ausgesprochen, beim Referendum in knapp zwei Wochen für die Unabhängigkeit zu stimmen. Vor allem aus dem Lager der Unentschlossenen erhielt die Bewegung demnach großen Zulauf. Als ein Grund für den Stimmungsumschwung wird von Beobachtern vor Ort der bessere Organisationsgrad der Befürworter angegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte segler in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen