Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EVP-Fraktionschef Weber (CDU) fordert vor Macron-Rede Entgegenkommen von eigener Partei

EVP-Fraktionschef Weber (CDU) fordert vor Macron-Rede Entgegenkommen von eigener Partei

Archivmeldung vom 16.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Manfred Weber Bild: European Parliament on Flickr CC BY-SA 2.0
Manfred Weber Bild: European Parliament on Flickr CC BY-SA 2.0

Vor der Rede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron an diesem Dienstag im Europaparlament hat der Vorsitzende der EVP-Fraktion und CDU Mitglied, Manfred Weber, von der eigenen Fraktion im Bundestag mehr Kompromissbereitschaft gefordert. In der Debatte über eine Weiterentwicklung des Euro-Rettungsmechanismus ESM zu einem Europäischen Währungsfonds sei es "klar, dass wir in dieser Phase einen Konsens mit Frankreich finden müssen", sagte der CSU-Vizechef dem "Tagesspiegel".

Den geplanten Europäischen Währungsfonds verteidigte Weber mit den Worten: "Mögliche künftige Krisen muss Europa ohne Donald Trump bewältigen können." Anders als zu Beginn des Jahrzehnts sei die Euro-Zone bei der Gestaltung von Hilfsprogrammen von Krisenstaaten nicht mehr auf die Expertise des in Washington beheimateten Internationalen Währungsfonds (IWF) angewiesen, sagte er zur Begründung. Die Unions-Fraktion im Bundestag steht der Einrichtung eines Europäischen Währungsfonds skeptisch gegenüber.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige:
Videos
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Bild: Königreich Deutschland
Es tut sich was im "Königreich Deutschland"
Termine
22. VENUS
14055 Berlin
11.10.2018 - 14.10.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige