Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schießerei in Mailänder Gericht: Mutmaßlicher Täter gefasst

Schießerei in Mailänder Gericht: Mutmaßlicher Täter gefasst

Archivmeldung vom 09.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Angelino Alfano (2011)
Angelino Alfano (2011)

Foto: EPP Group Study Days in Palermo
Lizenz: CC-BY-2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Mailand wurde der mutmaßliche Täter nach einer Schießerei in einem Gerichtsgebäude festgenommen. Das bestätigte Italiens Innenminister Angelino Alfano am Donnerstagmittag. Der Schütze hatte am Vormittag in dem Gebäude vier bis fünf Schüsse abgegeben und dabei offenbar mindestens zwei Menschen getötet.

Einem Bericht der italienischen Zeitung "La Repubblica" zufolge, soll unter den Opfern ein Richter sein. Der mutmaßliche Täter sei Angeklagter in einem Insolvenzverfahren. Das Gerichtsgebäude wurde evakuiert. Das Motiv für die Tat ist bislang noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: