Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Papst Franziskus warnt vor "Wahnsinn" des Kriegs

Papst Franziskus warnt vor "Wahnsinn" des Kriegs

Archivmeldung vom 13.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der amtierende Papst Franziskus (März 2013)
Der amtierende Papst Franziskus (März 2013)

Foto: presidencia.gov.ar
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Papst Franziskus hat vor dem "Wahnsinn" des Kriegs gewarnt. Dieser schaffe nur Zerstörung, so das Oberhaupt der katholischen Kirche am Samstag vor tausenden Pilgern bei einer Gedenkfeier zum 1. Weltkrieg im norditalienischen Fogliano Redipuglia. Habgier, Intoleranz und Machtstreben führten immer wieder zu Konflikten, die häufig durch eine Ideologie gerechtfertigt würden.

Trotz der Erfahrungen der Weltkriege gebe es auch heute viele Opfer, so der Papst weiter. "Wie ist das nur möglich? Es ist möglich, weil es auch heute hinter den Kulissen Interessen, geopolitische Pläne, Geldgier und Machthunger gibt, und es gibt die Waffenindustrie, die anscheinend so wichtig ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen