Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Keine Privilegien für britische Urlauber auf Mallorca

Keine Privilegien für britische Urlauber auf Mallorca

Archivmeldung vom 23.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: RainerSturm / pixelio.de
Bild: RainerSturm / pixelio.de

Bereits geimpfte britische Urlauber sollen in diesem Sommer auf der Baleareninsel Mallorca nicht bessergestellt werden als noch nicht immunisierte Gäste. Das sagte Mallorcas Tourismusdirektorin Lucia Escribano dem "Spiegel" in der neuen Ausgabe. "Wir halten uns an die Auflagen der Regierung, und die sind für alle gleich, auch für geimpfte Briten."

Auf der Straße, im Restaurant und in Museen werde Maskenpflicht herrschen. Ausnahmen werde es nur am Strand geben, sofern dort ausreichend Distanz gehalten werden könne, oder beim Sport. Gleichzeitig kündigte Escribano an, dass bereits vom kommenden Wochenende an die strengen Auflagen für Urlauber auf der Insel gelockert werden sollen.

Statt wie bisher bis 17 Uhr sollen Restaurants ihre Gäste dann bis 22:30 Uhr bewirten dürfen. Auch der Beginn der Ausgangssperre wird um eine Stunde nach hinten auf 23 Uhr verschoben. Der Ballermann, die beliebte Feiermeile an der Playa de Palma, wird vermutlich geöffnet sein, allerdings soll die Personenzahl begrenzt und nur am Tisch bedient werden. "Wir wollen die alte Form des Partytourismus nicht mehr", so die Tourismusbeauftragte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige