Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Studie: Mehrheit der EU-Bürger gegen "Brexit"

Studie: Mehrheit der EU-Bürger gegen "Brexit"

Archivmeldung vom 20.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: I-vista / pixelio.de
Bild: I-vista / pixelio.de

Eine Mehrheit der EU-Bürger ist einer Umfrage im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung zufolge gegen einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union: 54 Prozent der Befragten sprachen sich demnach für den Verbleib der Briten in der EU aus, 21 Prozent dagegen. 25 Prozent der befragten EU-Bürger haben dazu keine Meinung.

Am deutlichsten sprachen sich die Spanier mit 64 Prozent für einen britischen EU-Verbleib aus, in Frankreich sind nur 41 Prozent dafür. 25 Prozent der befragten Franzosen sprachen sich für den "Brexit" aus. In Deutschland sind 54 Prozent der Befragten dafür, dass Großbritannien in der EU bleibt, 20 Prozent sind dagegen. Große Sorgen vor negativen Auswirkungen eines "Brexit" machen sich die Europäer offenbar nicht: Mehr als zwei Drittel der befragten EU-Bürger erwarten keine Konsequenzen.

Die Umfrage wurde im April 2016 durchgeführt, befragt wurden 10.992 Europäer in den 27 EU-Staaten.

Das Referendum der Briten über einen EU-Austritt findet am Donnerstag statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tagung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige