Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-HIMARS-Raketenwerfer bei Kramatorsk zerstört

US-HIMARS-Raketenwerfer bei Kramatorsk zerstört

Archivmeldung vom 08.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
US-amerikanischer Mehrfachraketenwerfer vom Typ HIMARS
US-amerikanischer Mehrfachraketenwerfer vom Typ HIMARS

Bild: Eigenes Werk /SB

Wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitgeteilt hat, wurden in der Nähe von Kramatorsk Kampffahrzeuge mit US-Mehrfachraketenwerfern vom Typ HIMARS zerstört. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Darüber berichtet Interfax:

"Eine Batterie von ukrainischen 'Uragan'-Mehrfachraketenwerfern in der Nähe von Otscheretino und eine Batterie von selbstfahrenden Artillerieeinheiten 'Akazija' in der Nähe von Krasnoje wurden während des Gefechts mit Gegenbatterien getroffen, ebenso wie die amerikanischen Raketenwerfer HIMARS in der Gegend von Kramatorsk",

sagte Konaschenkow.

Er berichtete des Weiteren, dass drei Züge von "Grad"-Raketenwerfern in der Nähe der Siedlungen Kodema, Majaki und Adamowka sowie vier Artilleriezüge von "Msta-B"-Geschützen der ukrainischen Truppen vernichtet worden sind.

Ferner wurden zwei Züge von mit "Giazint-B"-Kanonen bestückten Feuerstellungen in der Nähe der Siedlungen Soledar, Artjomowsk, Wessjoloje, Dserschinsk, Maximilianowka und Antonowka (Donezker Volksrepublik) zerstört, so Konaschenkow."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige