Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irischer Luftraum am Dienstagvormittag geschlossen

Irischer Luftraum am Dienstagvormittag geschlossen

Archivmeldung vom 04.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ryanair-Flugzeug Bild: dts Nachrichtenagentur
Ryanair-Flugzeug Bild: dts Nachrichtenagentur

Irland wird am Dienstag erneut den Luftraum sperren. Von 8 bis zunächst 14 Uhr können in Irland keine Flüge starten oder landen, teilte die nationale Luftfahrtbehörde IAA am Montagabend mit. Auch Schottland und andere Teile Großbritanniens könnten noch gesperrt werden. Grund ist erneut eine Asche-Wolke aus Island.

Das Überfliegen der Insel in großer Höhe soll jedoch erlaubt sein. Die Flughäfen auf dem europäischen Festland sollen vermutlich nicht betroffen sein, ebenso werden für London keine Beeinträchtigungen erwartet. Erst Mitte April hatte eine Aschewolke aus Island den Flugverkehr in Europa tagelang lahm gelegt. Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel war von ihrer USA-Reise erst mit zwei Tagen Verspätung und nach stundenlanger Autofahrt von Rom aus nach Berlin zurückgekehrt. Später hatte es Diskussionen gegeben, inwieweit die Luftraum-Sperrungen angemessen waren. Viele Airlines hatten bei eigenen Testflügen in der Aschewolke keine Probleme verzeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schwan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen