Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukraine: Eklat bei Abstimmung über Pachtverlängerung für russische Krim-Flotte

Ukraine: Eklat bei Abstimmung über Pachtverlängerung für russische Krim-Flotte

Archivmeldung vom 27.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Werchowna Rada in Kiew Bild: dts Nachrichtenagentur
Werchowna Rada in Kiew Bild: dts Nachrichtenagentur

Im ukrainischen Parlament in Kiew sind heute Proteste während der Abstimmung über eine Pachtverlängerung für die russische Schwarzmeerflotte ausgebrochen.

Tausende Anhänger der Opposition versammelten sich Medienberichten zufolge vor dem Gebäude, im Parlament selbst wurde der Parlamentspräsident Wladimir Litwin mit Eiern beworfen. Danach wurden mehrere Rauchbomben in der Parlamentskammer gezündet. Die ukrainische Regierungsversammlung hat heute das umstrittene Flottenabkommen mit Russland ratifiziert. Damit wird die Präsenz der russischen Schwarzmeerflotte auf der Halbinsel Krim um 25 Jahre verlängert. Das Abkommen wurde mit 236 zu 226 Stimmen angenommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fleht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige