Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Medwedew eröffnet Ostseepipeline in Lubmin

Medwedew eröffnet Ostseepipeline in Lubmin

Archivmeldung vom 08.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Dmitri Medwedew 2007 Bild: Presidential Press and Information Office / de.wikipedia.org
Dmitri Medwedew 2007 Bild: Presidential Press and Information Office / de.wikipedia.org

In Lubmin eröffnen Russlands Präsident Dmitri Medwedew und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Stunde die Gas-Pipeline Nord Stream. Zu dem Festakt werden beide Politiker symbolisch ein Gasventil zwischen der Pipeline und der 470 Kilometer langen Festlandleitung Opal öffnen.

Zu den rund 500 Gästen gehörten neben dem Betreiber-Konsortium auch der französische Premierminister François Fillon, der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sowie EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Mit der 7,4 Milliarden teuren Pipeline wird nun erstmals russisches Erdgas von Russland direkt nach Deutschland und weiter nach Westeuropa geleitet. Um den Vertrieb kümmert sich der russische Energieriese Gazprom, der mit 51 Prozent an dem Projekt beteiligt ist.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: